männlich D

mJD: Auch Wieblingen kann die D-Jugend nicht stoppen. Keeper Johannes Hildenbrand mit famoser Leistung!

TSV Rot-Malsch – TSV Wieblingen 35:11 (17:5) Mit unglaublichen 26 Paraden drückte Keeper Johannes Hildenbrand im Gehäuse unserer Spielgemeinschaft dem Spitzenspiel der zwei verlustpunktfreien Teams eindrucksvoll seinen Stempel auf. Was auch auf sein Tor kam, er hatte die passende Antwort, fischte gleich zu Beginn mehrere „Freie“ weg und avancierte mit weit über 50% gehaltener Bälle […]

mJD: Auch Wieblingen kann die D-Jugend nicht stoppen. Keeper Johannes Hildenbrand mit famoser Leistung! Read More »

mJD: Cracks der männlichen D starten mit 3 überzeugenden Siegen in die neue Runde und setzten sich an die Tabellenspitze!

TB Neckarsteinach – TSV Rot-Malsch 3:36 (3:22) Gleich zum ersten Spiel mussten unsere Jungs die längste Auswärtsfahrt auf sich nehmen und nach fast einer Stunde im Auto beim TB Neckarsteinach antreten.  Eltern und Fans erwarteten deshalb  auch, dass das Team zu Beginn der Partie erst einmal die Müdigkeit aus den Beinen bekommen müsse und befürchteten

mJD: Cracks der männlichen D starten mit 3 überzeugenden Siegen in die neue Runde und setzten sich an die Tabellenspitze! Read More »

mJD/mJC: Männliche D-Jugend und C-Jugend feiern Doppelturniersieg in Liedolsheim!

Die „optimale Ausbeute“, sprich mit 2 Teams angetreten und 2-mal Turniersieg, erkämpften sich unsere Jungs der TSV Rot-Malsch beim Rasenturnier in Liedolsheim. War dabei der Turniersieg der männlichen C-Jugend fast schon erwartet worden, so überraschte die männliche D-Jugend äußerst positiv, nahmen sich die „großen Jungs“ der C-Jugend als Vorbild und konnte am Ende ebenfalls den Turniersieg bejubeln. Da man bereits einen Tag

mJD/mJC: Männliche D-Jugend und C-Jugend feiern Doppelturniersieg in Liedolsheim! Read More »

mJD: Leider nur zugeschaut

HSG Weschnitztal – TSV Rot-Malsch 41:18 (21:7) Sonntag, 16.03.2023 Spielbericht eines krankheitsbedingt auf der Bank sitzenden Spielers Nach einer nicht so überraschenden Niederlage gegen den Tabellenersten, der HSG Weschnitz können wir eigentlich trotzdem mit dem Spiel ziemlich zufrieden sein. Drei der vier älteren D-Spieler fielen heute krankheitsbedingt aus, sodass Niklas als einziger sein Abschiedsspiel auf

mJD: Leider nur zugeschaut Read More »

mJD: Tapfer gekämpft … und gut gespielt

„Heute hat das Zuschauen seit langem mal wieder richtig Spaß gemacht“ – dies war die einstimmige Meinung der knapp 20 mitgereisten Fans der mJD der TSV Rot-Malsch, die am Sonntag bei der SG Nussloch ihr vorletztes Saisonspiel bestritt. Dabei waren die Vorzeichen des Spiels nicht gerade gut: Unsere Jungs Tabellenletzter und seit Oktober letzten Jahres

mJD: Tapfer gekämpft … und gut gespielt Read More »

mJD: Wenn’s die Punkte für Moral gäbe …

TSV Rot-Malsch – SG Bühl/Ketsch 20:33 (10:23) Schon nach wenigen Minuten Spielzeit war bereits klar, dass die mJD der TSV Rot-Malsch gegen den nicht nur größentechnisch überlegenen Gegner leider nicht als Sieger vom Platz gehen wird. Bemerkens-, wenn nicht gar bewundernswert war dann jedoch, dass unsere Jungs den Kopf nicht hängen ließen – sonst wäre

mJD: Wenn’s die Punkte für Moral gäbe … Read More »

mJD: Des einen Glück ist des anderen Leid

TSV Rot-Malsch – JSG SC Sandhausen/SG Walldorf 18:25 (9:13) Ein kurzer Spielbericht mit vielen Floskeln Mit einem Turbostart gelang es unseren Jungs bis zur 3. Spielminute mit sicheren drei Toren in Führung zu gehen. Doch eine Schwalbe macht noch keinen Sommer: In der 13. Minute schaffte Sandhausen/Walldorf den Ausgleich und zog fortan mit flinken Beinen

mJD: Des einen Glück ist des anderen Leid Read More »

mJD: Erst Sisyphos, dann eine Spur von Adonis

HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach – TSV Rot-Malsch 23:18 (10:5) In der griechischen Sagenwelt muss Sisyphos einen Felsbrocken auf ewig einen Berg hinaufwälzen, auf dass dieser kurz vor dem Gipfel wieder runterrollt. Ähnlich mühsam und erfolglos gestaltete sich die erste Halbzeit im Spiel unserer mJD in Weinheim. Gegen eine starke Weinheimer Abwehr wurde angerannt als gelte

mJD: Erst Sisyphos, dann eine Spur von Adonis Read More »